Sonntag, 25. März 2012


Österreich, Dorfbeuern (Salzburg):
Abtei Michaelbeuern, Kirche 1072 geweiht.

Schon von weitem zu sehen:
Das Benediktinerkloster, 
das schon 736 gegründet worden ist!



Allein die Anfahrt durch den Ort ist schon idyllisch
mit seinen alten Bauernhäusern.



Der Zugang zum Kloster erfolgt durch diesen Turm:
Heute beherbergt die Abtei eine Schule mit Internat.



Das Eingangstor mit dem bunten Klosterwappen.



Ich bin immer wieder fasziniert 
von diesen alten Wirtschaftsgebäuden:
An ihren Arkaden und am hohen Dach sieht man ihr Alter.



Hier die ehemaligen Speichergebäude vom Innenhof aus.







Das Haus des Abtes.



Räumlichkeiten, die zur Schule gehören.



Die romanische Kirche von außen - 
nicht mehr ganz original.



Der Eingang zur Kirche.



Das ist Romanik - sogar noch mit Holzdecke, 
was in Österreich mittlerweile wirklich selten ist.



Diese Fenster sind wohl aus dem Jahr 1072!



Dahinter kommt die bemalte Decke eines Saales zum Vorschein.



Ein Blick zurück zur Orgel:
Interessant, dass nur in der Südwand oben Fenster sind.



Wunderschöne, ganz schlichte Apsis im Seitenschiff,
die allein durch ihre Architektur wirken darf.



Der Gang neben der Kirche:
Blick nach rechts ...



... und nach links.

In dieser Abtei soll es noch ein wunderbares, altes Refektorium
sowie einen Kreuzgang geben.

Im Rahmen einer Führung gibt es das alles zu sehen:
Muss ich bald einmal machen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen