Sonntag, 1. April 2012



Österreich, Friesach (Kärnten):
Burg am Petersberg, um 1076.

Friesach, die alte Bischofsstadt,
ist reich an Sehenswürdigkeiten.
Die Burg am Petersberg mit ihrer alten Peterskirche ist eine davon.



Aufgang zur Burg - 
das Auto muss man weiter unten stehen lassen.



Eingang zu einem Wirtschaftstrakt.



Hier ist einer der Türme der Erzbischöfe Gebhard und Konrad I.



Weiter unten steht ein noch erhaltener Wachturm.



Ruine eines Wachturmes mit der ältesten Kirche Friesachs,
der spätkarolingischen Peterskirche (um 927).
Leider war sie nicht offen ...



 Blick hinauf zur Burg,
die gerade eifrigst renoviert wird.



Blick zur Peterskirche 
von der Ruine der Virgilienkirche aus.

Friesach lohnt in jedem Fall:
Hier steht noch die romanische Pfarrkirche,
ein gotisches Kloster, die gotische Ruine der Virgilienkirche,
die gotische Seminarkirche sowie
ein hübscher Stadtplatz und noch Reste der Stadtmauer.

Nichts wie hin!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen